Sonntag, 6. August 2017

[Rezension] Crazy, Sexy, Love

Crazy, Sexy, Love

von Kylie Scott

© Cover LYX
Lydia Greens schönster Tag im Leben wird ihr schrecklichster. Sie erfährt am Tag ihrer Hochzeit, das ihr Ehemann in spe eine Affäre mit seinem Trauzeugen hat. Daraufhin flüchtet sie über den Gartenzaun und landet in einer Badewanne. Dort findet sie der Ex Rockstar Vaughn Hewson, der auf Besuch in seiner Heimatstadt ist. Er möchte sein Leben neu ordnen und sein Elternhaus verkaufen. Lydia bietet Vaughn an ihm dabei zu helfen das Haus zu verkaufen, da sie sich in diesem Bereich auskennt. Außerdem möchte sie ihm etwas gutes tun, da er sie bei sich wohnen
lässt. Vaughn, der von ersten Moment an fasziniert ist von Lydia, geht auf ihr Angebot ein. 

Kylie Scott hat wieder einmal tolle Charaktere erschaffen. Lydia und Vaughn waren mir vom ersten Augenblick an sympathisch. Auch wenn Lydia am Anfang etwas naiv rüber kommt, wenn es um die Zeit vor dem Hochzeitstag geht, kann ich doch ihre Beweggründe etwas verstehen. Sie hat nach einer Familie gesucht. Als sie meinte diese gefunden zu haben, hat sie einfach zugegriffen, anstatt es ruhig angehen zu lassen. Ich mag die Wandlung die sie in der Geschichte durchmacht. Sie bleibt nicht stehen, sondern wird erwachsen und hat neue Träume. Für Vaughn ist ein großer Traum geplatzt und er versucht sich in seiner Heimatstadt Colur dÁlene neu zu orientieren. Ich finde die beiden passen sehr gut zusammen. Sie haben mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen und helfen sich gegenseitig diese zu besiegen. Lydia und Vaughn sind zwei witzige Charakter, die mich immer wieder zum Lachen gebracht haben. Sehr gut gefallen hat mir auch, das es mal wieder eine mollige Protagonistin, denn mollig schließt sexy nicht aus.

Ganz toll haben mir auch die vielen Nebenprotagonisten gefallen, die zum Teil auch ihre eigenen Geschichten bekommen. Die Freude von Vaughn sind ein chaotischer, liebevoller Haufen mit dem man selbst gerne befreundet wäre. Trotz vieler Probleme untereinander sind sie trotzdem füreinander da. Das ist echte Freundschaft. Auch die Dive Bar, die eine Hauptrolle in den Büchern hat, gefällt mir sehr. Bei der Beschreibung der Bar bekommt man direkt Lust dort auch ein paar schöne Stunden zu verbringen.

Als ich gelesen habe das es eine neue Reihe von Kylie Scott gibt, habe ich mich sehr darüber gefreut, denn ich habe ihre „Stage Dive“ Reihe geliebt. Diese Reihe mag ich genau so sehr. Ich liebe es, wie die Autorin ihre Geschichten erzählt. So bunt und lebendig, das man selbst in der Geschichte Leben möchte. Der Schreibstiel ist einfach grandios und man fliegt nur so über die Seiten. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band, um dort mehr über die anderen Protagonisten zu erfahren. Ich kann die Bücher von Kylie Scott nur empfehlen.


♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: LYX
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis: 12,00€ / 9,99€
Seiten: 354
ISBN: 978-3-7363-0200-6
Erscheinungsdatum: 11.11.2016
 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Gerade beim Lesen dachte ich mir, so neu ist das Buch doch gar nicht mehr, darüber habe ich doch schon mal gelesen - und dann sehe ich das Erscheinungsdatum :). Alles klar!

    Mein Geschmack sind diese Geschichten ja nicht unbedingt, aber nachdem ich grad auf der Suche nach einem Buch für einen Fan von Liebesgeschichten bin, bin ich für jede Empfehlung dankbar :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari!

      Stimmt es ist nicht mehr ganz neu, aber auch diese Bücher wollen gelesen werden. Und gerade bei Reihen kann es passieren, das der erste Band doch schon etwas älter ist. Ich hoffe du hast ein schönes Buch als Geschnek gefunden.

      Viele Grüße
      Jenny

      Löschen
  2. Hallo Jenny:)
    Ich finde es super das man auch Bücher liest die nicht brandaktuell sind und erst vor kurzem erschienen sind. Aufgrund der Masse gehen viele tolle Bücher unter, daher finde ich es super das Du auch ältere Exemplare vorstellst :)
    Das Buch hört sich sehr gut an und werde ich mir mal im Hintergrund abspeichern.
    Liebste Grüße und einen schönen Dienstag
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea!

    Vielen Dank! Da stimme ich dir zu. Es gibt sicherlich viele tolle Bücher, die einfach in der Masse untergehen.

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen