Samstag, 4. Februar 2017

[Rezension] King of Chicago: Verliebt in einen Millionär

 King of Chicago - Verliebt in einen Millionär

von Sarah Saxx


© Cover Sarah Saxx
Trayis King, der CEO von King Estate, ist der König der Immobilienbranche. Seine Familie besteht nur noch aus seinem Bruder Damien, der sich nicht für die die Firma interessiert. Travis King ist ein sehr begehrter Junggeselle. Er ist sehr reich und strahlt Macht, Kontrolle und Dominanz aus. Das macht ihn noch begehrlicher für die Frauen. Das diese sich ihm freiwillig anbieten, nutzt er reichlich aus. Monogamie ist nichts für ihn, weshalb er die Frauen genießt, bis sie ihm keinen Spaß mehr bereiten. Travis ist es gewohnt
alles zu bekommen was er möchte und falls es mal nicht so ist, ist sein Jagdtrieb geweckt. 

Ashley Crown ist Fotografin und hat ein kleines Geschäft. Gerade steht ein großer Auftrag an, den sie soll für King Estate eine Villa fotografieren. In der Vergangenheit wurde sie sehr oft von Männern enttäuscht und ausgenutzt. Deshalb ist sie umso vorsichtiger, als ihr Travis King begegnet. Sie weiß einfach nicht, was der atemberaubende Mann von ihr will. Sie passt nicht in sein Beuteschema oder etwa doch? Travis und Ashley ziehen einen sofort in den Bann und man möchte einfach nur wissen, ob die beiden es schaffen zusammen zu kommen. 

Ich finde die beiden Protagonisten sehr sympathisch. Travis Wandlung in dem Buch gefällt mir sehr. Zuerst Travis harte, oberflächliche Seite und dann die mit viel Herz. Ich finde es rührend wie er um Ashley besorgt ist.Man merkt auch wie wichtig ihm sein Bruder ist und das er sich nach einer eigenen Familie sehnt. Mir hat diese Mischung sehr gut gefallen. Ashley hat mir aber auch sehr gut gefallen. Sie ist eine Frau, die weiß was sie will. Auch wenn ihre Entschlüsse ab und zu ins wanken geraten, aber das macht sie nur um so liebenswerter. Es fällt ihr schwer Männern zu vertrauen und das lässt sie Travis immer wieder spüren. Travis und Ashley sind am Anfang wie Feuer und Wasser. Ich liebe am Anfang die Dialoge zwischen den beiden. Sehr sympathisch fand ich auch Madison, die Cousine und beste Freundin von Ashley. Unsympathisch und arrogant kam dagegen Travis Bruder Damien rüber. Gleich von der ersten Seite an, war ich von der Geschichte begeistert. Sie lässt sich flüssig lesen und zieht einen in den Bann. Man möchte einfach wissen, wie es mit den beiden weiter geht. Die beiden Protagonisten bringen viel Power in das Buch. 

Dies Buch war mein erstes von Sarah Saxx und garantiert nicht mein letztes. Ihr Schreibstiel gefällt mir sehr gut. Das Buch hatte für mich keine Längen. Gefallen hat mir auch, das die Geschichte aus der Sicht beider Protagonisten erzählt wird. Ich finde das ist Sarah Saxx sehr gut gelungen. Niedlich fand ich, das jedes Kapitel entweder mit King oder Crown überschrieben war, die beiden Nachnamen der Protagonisten. Natürlich war nicht alles neu, aber das hat mich nicht gestört, den das Buch hat mich sehr gut unterhalten und das ist das wichtigste für mich. Im nächsten Buch von Sarah Saxx dreht sich wohl alles um Damien. Ich bin schon sehr gespannt, ob sich mein Eindruck von arrogant und unsympathisch revidiert. 

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen
 
Verlag: Books of Demands 
Format: Taschenbuch / Ebook 
Preis: 12,99€ / 3,99€ 
Seiten: 436 
ISBN: 978-3743116221 
Erscheinungsdatum: 16.01.17
Klick zum Verlag 

Reihenfolge die Reihe:

King of Chicago: Verliebt in einen Millionär  
King of Los Angeles: Verliebt in einen Rockstar

Wenn du auf das Cover klickst, gelangst du zu meinen anderen Rezensionen dieser Reihe.


http://romantische-seiten.blogspot.de/2017/06/rezension-king-of-los-angeles-verliebt.html
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen