Sonntag, 5. Februar 2017

[Rezension] Driven. Verbunden

Driven. Verbunden

von K. Bromberg

© Cover Heyne
Rylee und Colton sind zurück! Endlich ist Rylee schwanger und die beiden freuen sich sehr auf das Baby. Es könnte alles so schön sein. Aber Irgend jemand hat etwas dagegen und versucht das Glück der beiden zu zerstören. Die beiden können überhaupt nicht fassen, was für ein Orkan über sie hereinbricht. Ihre kleine heile Welt wird kräftig durch geschüttelt. Werden die beiden es schaffen sich ihr Leben zurück zu holen oder sind die Gegner stärker? Und wer ist überhaupt der Feind, der ihnen ihr Glück nicht gönnt?
 

Ich liebe diese Serie und habe mich schon sehr auf den
neusten Teil gefreut. K. Bromberg hat mich nicht enttäuscht und wieder eine tolle Geschichte rund um Rylee und Colton gestrickt. Das Buch ist eine richtige Dramaqueen. Es passiert immer etwas neues und irgendwann kommt man einfach an den Punkt und denkt: „ Soviel kann doch nicht in einem einzigen Leben passieren!“ Eigentlich müsste mich das stören, aber das tut es nicht. Wahrscheinlich ist es die rosarote Brille, die ich bei diesen Büchern auf habe. Sobald ich anfange zu lesen, bin ich sofort in der Geschichte versunken und Lebe und Liebe mit Rylee und Colton mit. So erging es mir auch bei den anderen Bänden. Man kann einfach nicht genug von den beiden bekommen. 

Rylee und Colton waren mir vom ersten Buch an total sympathisch und das hat sich nicht geändert. Ich mag Rylee, wie sie um ihr Leben und ihre Beziehung zu Colton kämpft. Sie hat ein großes Herz. Und Colton, der heiße Badboy und Rennfahrer, der sich Hals über Kopf in Rylee verliebt hat und doch so Problembeladen ist. Er kämpft immer wieder mit seiner Vergangenheit, Mir hat auch gefallen, das er in diesem Buch stark damit zu kämpfen hatte Vater zu werden. Aber auch die anderen Protagonisten finde ich toll beschrieben. Ganz besonders möchte ich Rylees beste Freundin Haddie und Coltons besten Freund Beckett hervorheben, aber auch Rylees Jungs sind einem Buch für Buch ans Herz gewachsen. 


Ich liebe den Schreibstiel von K. Bromberg. Er ist sexy, heiß und flüssig. Sie hat es geschafft, das ich mich in dem Buch verliere. Toll gefallen hat mir, das die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Rylee und Colton erzählt wird. So konnte man immer in die jeweilige Gedankenwelt eintauchen. Sie schafft es durch Rylees und Coltons Sprache eine klare Linie zwischen den Abschnitten zu schaffen. So hatte man nie Zweifel aus wessen Sicht man gerade die Geschichte lass. In diesem Buch gibt es sehr viele erotische Szenen. Diese hat K. Bromberg toll und phantasievoll beschrieben. Die Szenen sind immer ästhetisch und nie vulgär, obwohl Colton eine sehr vulgäre und dominante Sprache spricht. Auch das ist ein Grund weshalb er so heiß ist. Für die beiden, mit all ihren Dramen, gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.



♥♥♥♥♥ von 5 Herzen
Verlag: Heyne
Format:Taschenbuch / Ebook
Preis: 9,99€ / 8,99€
Seiten: 576
ISBN: 978-3-453-42025-0
Erscheinungsdatum: 11.10.2016

Reihenfolge dieser Reihe:
Driven. Verführt
Driven. Begehrt
Driven. Verliebt
Driven. Verbunden
Driven. Tiefe Leidenschaft
Driven. Bittersüßer Schmerz 

Wenn du auf das Cover klickst, gelangst du zu meinen anderen Rezensionen dieser Reihe.

http://romantische-seiten.blogspot.de/2017/04/driven-bittersuer-schmerz.html





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen