Dienstag, 24. Januar 2017

[Rezension] Seduction: Verführt

Seduction: Verführt

von Tanya Carpenter 

© Cover feelings
Über dieses Buch kann man eigentlich nicht viel schreiben, den sonst verrät man zu viel. Es gibt eine dunkle Geschichte, die sich durch das ganze Buch zieht und einem bis zum Ende in Atem hält.

Es dreht sich alles um Ebony, genannt Bonnie, die zusammen mit ihrer Freundin eine Bildergalerie eröffnet hat. Dort möchte der Fotograf Jared Crow seine erste Ausstellung abhalten. Bonnie und Debbie lernen Jared erst am Abend der Ausstellung kennen und es funkt sofort zwischen Bonnie und Jared. Nach
und nach kommen die beiden sich näher. Als sich ihre Beziehung festigt, taucht der Zwillingsbruder von Jared auf. Cyprus war nach einer Familientragödie untergetaucht und hatte keinen Kontakt mehr zu seinem Bruder. Das letzte mal haben sie sich vor 3 Jahren gesehen. Das unsichtbare Zwillingsband hat ihn jetzt magisch wieder nach Hause gezogen. Jared ist davon nicht begeistert, den er kennt Cyprus zu gut und hat Angst um Bonnie. Angst, das sich die Vergangenheit wiederholt.

Die beiden Brüder sind sehr unterschiedlich. Jared ist ruhig und zurückhaltend und Cyprus ist dagegen Draufgängerich und sehr dominant. Cyprus hat es darauf angelegt, Bonnie zu verführen. Immer wieder versucht er, sie in seinen Bann zu ziehen. Dieses Verhalten von Cyprus rüttelt sehr an der neuen fragilen Bindung, die gerade zwischen den Brüdern entsteht. Jared ist für mich der Engel und Cyprus der Teufel. Gut und Böse, aber ist es wirklich so oder sind die beiden doch ganz anders? Tanya Carpenter schafft es zumindest dieses Geheimnis und auch noch ganz viele andere bis zum Schluss geheim zu halten. Das macht es auch so toll dieses Buch zu lesen. Man will immer weiter lesen, weil man einfach wissen muss was als nächstes passiert. In diesem Buch gibt es absolut keine Längen. Bei einem BDSM-Thriller dürfen die Erotischen Szenen natürlich nicht fehlen. Diese sind toll und sehr heiß beschrieben . Teilweise gab es sehr ungewöhnliche Schauplätze. Alles im allem sehr ästhetisch beschrieben und nicht zu Pornomäßig. Ich musste mir ab und zu Luft zu fächern, den man vergisst teilweise zu atmen, so gefangen ist man von der Geschichte. Nicht alle Protagonisten sind in diesem Buch sympathisch, aber jeder passt sehr gut in seine Rolle. Ich empfand niemanden als unglaubwürdig und die Geschichte sehr spannend.

Dies war mein erstes Buch von Tanya Carpender und sicherlich nicht mein letztes. Ich mag ihren Schreibstiel und die Sexszenen waren wirklich der Hammer. Wer auf der Suche nach heißer Erotik mit Spannung ist, ist hier genau richtig.

♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Feelings
Format: Ebook
Preis 4,99€
Seiten: 300
Erscheinungsdatum: 19.10.2016