Sonntag, 8. Januar 2017

[Rezension] Calendar Girl - Berührt

Calendar Girl - Berührt

von Audrey Carlan


© Cover Ullstein
Im zweiten Teil der Serie geht es um die Monate April bis Juni. Mias Vater hat bei einem Geldhai hohe Schulden und liegt im Koma. Mia will im laufe eines Jahres die Schulden für ihren Vater begleichen und arbeitet als Escort-Girl für ihre Tante. Jeden Monat bei einem anderen Mann. Sex ist nicht ausgeschlossen, wenn Mia und der Kunde es möchten. Ihr erster Kunde Wes geht ihr nicht mehr aus dem Kopf, trotzdem hält Mia an ihrem Job fest und trifft Monat für Monat neue Männer. Wird Wes wirklich auf sie warten? Und möchte Mia das überhaupt?

Im April trifft sie Mason Murphy. Er ist Baseballspieler und muss dringend sein Image aufpolieren. Ein richtiger Bad-Boy, der die große Liebe, die direkt vor seiner Nase ist, nicht erkennt. Im Mai ist sie auf Hawaii und lernt dort Tai Niko kennen. Er ist wie sie auch als Model für eine Kampagne gebucht. Mit ihm verbringt sie heiße Tage auf der Insel. Tai ist auf der Suche nach seiner zweiten Hälfte. Ist Mia die richtige für ihn? Im Juni verschlägt es sie nach Washington D.C.! Dort soll sie einem älteren Herrn als hübsches Anhängsel dienen. Er hat einen heißen Sohn, der nicht viel älter als Mia ist. Wer von den beiden ist der Wolf im Schafspelz? Viele verschiedene Männer und viele verschiedene Charaktere erwarten Mia in den drei Monaten.

Auch dieser Teil hat mir nicht so gut gefallen. Die Geschichten sind nett geschrieben, aber sie haben mich nicht wirklich gepackt. Mia merkt langsam das ihr Leben nicht nur aus Annehmlichkeiten besteht, sondern wirklich ein Job ist, der auch dunkle Seiten hat. Das sie den Senator einfach ziehen lässt, kann ich nicht wirklich verstehen. Ein bisschen übertrieben finde ich auch, das Mia mit fast allen ihren Monatsmännern ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. Das mit Wes kann ich verstehen, aber die anderen sind einfach zu viel des guten. Ja, sie ist nett, aber sie erledigt halt auch nur ihren Job. Schön war es diesmal mehr über ihre Schwester zu erfahren. Die zwei sind ein tolles Gespann. Langsam bekommen sie auch wieder in ein richtiges Schwesternverhältnis, nach all den Jahren wo Mia eher die Rolle der Mutter übernommen hat. Ein Schock ist es für Mia, als sie erfährt, das Wes nicht einfach so auf sie wartet, sondern sein Leben weiterhin geniest, auch die Frauen. Aber Mia hat es nicht anders gewollt. 


Sonst ist das Buch gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil und hoffe, das mir dort die Monatsgeschichten besser gefallen. Auch bin ich gespannt darauf zu erfahren, ob Mia und Wes es schaffen zusammen zu kommen oder ob der Job doch alles zerstört.

♥♥♥ von 5 Herzen


Verlag: Ullstein

Format: Buch / Ebook
Preis: 12,99€ / 8,99€
Seiten: 416
ISBN: 13-9783548288857
Erscheinungsdatum: 12.08.2016
Klick zum Verlag  

Reihenfolge der Reihe: 
Calendar Girl - Verführt

Calendar Girl - Ersehnt  
Calendar Girl - Berührt
Calendar Girl - Ersehnt


Wenn du auf das Cover klickst, gelangst du zu meinen anderen Rezensionen dieser Reihe.
http://romantische-seiten.blogspot.de/2017/01/calendar-girl-ersehnt.html http://romantische-seiten.blogspot.de/2017/01/calendar-girl-begehrt.htmlhttp://romantische-seiten.blogspot.de/2016/10/calendar-girl-verfuhrt.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen