Samstag, 29. Oktober 2016

[Rezension] The shape of my heart

The shape of my heart

Ann Aguirre

© Cover Mira Taschenbuch
Courtney hat vor einigen Jahren ihren besten Freund /erste Liebe verloren. Eli ist gestorben. Seitdem fühlt sich Courtney eher wie eine Aufziehpuppe, als lebendig. Der einzige, der ihr Leben wieder besser macht ist Max, ihr WG Mitbewohner. Das Max auch kein leichtes Leben hatte erfährt sie ,als Max sie bittet, ihn zu der Beerdigung seines Großvaters begleiten. Auf der Fahrt dorthin knistert es gewaltig zwischen den beiden. Sie lernt seine Familie kennen und erfährt weshalb er mit 16 von seinem Vater aus dem Haus geworfen wurde.

Max soll auch Courtneys Familie kennen lernen. Da Courtney nicht ehrlich zu Max ist, zerbricht ihre junge Liebe. Courtney macht sich auf den Weg, sich selbst zu finden und Abschied zu nehmen.
 
Dies ist der dritte Band der Reihe und für mich der beste. Die Charakter von Max und Courtney sind toll. Sie sind beide erfrischend, humorvoll und direkt. Es war schön zu lesen wie Courtney und Max sich langsam ihren Gefühlen bewusst wurden und zusammen gekommen sind. Aber auch Courtneys Verrat ist nachvollziehbar, sowie auch die Geschichte um Max Familie. Das Buch hatte keine Längen und lies sich gut lesen. Der Schreibstiel der Autorin ist flüssig und diese Geschichte toll von ihr erzählt. Ich finde man kann dieses Buch auch lesen, wenn man die anderen Bücher der Reihe noch nicht gelesen hat, da die vorherigen Hauptprotagonisten nur am Rande vorkommen. Es ist ein nettes Buch für zwischen durch.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Mira-Taschenbuch
Preis: 9,99€ / 9,99€
Format: Taschenbuch / Ebook
Seiten: 304
ISBN: 9783956495618
Erscheinungsdatum: 10.06.2016

Reihenfolge der Reihe:
I want it that way
As long as you love me
The shape of my heart

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen